Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern. Indem Sie unsere Website weiterhin besuchen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinie

Datensicherheitt

Bei Change of Scandinavia legen wir größten Wert auf die Sicherheit der Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Daher möchten wir Sie darüber informieren, dass der Datenverantwortliche für Ihre persönlichen Daten Change of Scandinavia A/S mit Sitz in Farum Dänemark, Farum Gydevej 73, 3520 Farum, CVR 28711328 ist. In allen Angelegenheiten, die den Schutz Ihrer persönlichen Daten betreffen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie eine E-Mail an [email protected] senden, einen Brief an die Adresse des Data Controllers schicken oder an Change of Scandinavia [Name der lokalen Landesgesellschaft und Adresse einfügen]. Die vom Datenverwalter gesammelten persönlichen Daten werden nur zu den in diesen Bestimmungen beschriebenen Zwecken verarbeitet.

 

Zwecke und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

- Um eine Bestellung, die ein Kunde in den Geschäften aufgegeben hat, bearbeiten zu können, benötigen wir die folgenden Informationen:

  • Die persönlichen Daten des Kunden: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adressdaten.
  •  Wenn die Lieferadresse nicht mit der Rechnungsadresse übereinstimmt: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefon, Adressangaben, Firmenname (optional). Wenn Sie eine Bestellung im Namen Ihrer Firma aufgeben, zusätzlich: Firmenname, Steuer-ID-Nummer.

 

- zur Bearbeitung von Reklamationen und Rückerstattungen im Zusammenhang mit Kundenbestellungen: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Lieferadresse (falls nicht mit der Rechnungsadresse identisch).

- wenn wir Buchhaltungsunterlagen wie Rechnungen und damit verbundene Steuerverpflichtungen ausstellen: Name, Firmenname (wird verwendet), vollständige Adresse, Sozialversicherungsnummer oder Steueridentifikationsnummer, falls gesetzlich vorgeschrieben.

- wenn Kunden sich für eine Mitgliedschaft im Club Change anmelden: Name, Nachname, Adresse, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geschlecht und Größe der Unterwäsche.

- Bei der E-Mail-Korrespondenz mit dem Kunden: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, zusätzliche Daten, die von der Person während der Korrespondenz angegeben werden, die zur Klärung der Angelegenheit notwendig sind.

- Bei der Teilnahme an Gewinnspielen auf den von Change of Scandinavia erstellten Social-Media-Profilen: Name, Nachname, Lieferadresse, Telefon, E-Mail-Adresse.

 

- im Zusammenhang mit der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen, z.B. Rücknahme von Produkten oder der Notwendigkeit, andere Maßnahmen zu ergreifen: Daten, die gesetzlich vorgeschrieben sind, oder Daten, die für die Erfüllung von Aufgaben erforderlich sind, die durch Gesetz, Verwaltungs- oder Gerichtsentscheidungen auferlegt werden.

- für technische und speichernde Statistiken: IP-Adresse, Standort (falls vom Nutzer angegeben), Gerätetyp, Betriebssystem und Browser.

- für Marketing- und kommerzielle Zwecke, einschließlich der Zusendung von Newslettern an die Kunden: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

 

Wir verwenden auf der Website Cookies, d.h. kleine Textdateien, die an den Computer des Kunden gesendet werden und Informationen enthalten, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website (insbesondere den Autorisierungsprozess) notwendig sind. Cookies werden zur Vereinfachung einer bestimmten Operation verwendet, u.a. zur Erinnerung an die für die Anmeldung des Kunden notwendigen Daten, zur besseren Anpassung an die Bedürfnisse des Kunden, zur Erstellung von Besucherstatistiken. Die Bedingung für die Verwendung von Cookies ist die Zustimmung des Kunden, indem er den Browser benutzt und die Cookies nicht löscht. Weitere Informationen über die Cookie-Richtlinie von Change finden Sie hier: [Link zur Cookie-Richtlinie von Ihrer lokalen Website einfügen]. 

 

 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

- aufgrund der Notwendigkeit der Durchführung des Kaufvertrags, der Bearbeitung von Reklamationen und Retouren, der technischen Erfordernisse der Website: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6(1)(b) GDPR: die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung des Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder um Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss des Vertrags zu ergreifen, und (f) die Verarbeitung ist notwendig für die Zwecke der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen, d.h. zur Verfolgung von Ansprüchen aus dem abgeschlossenen Vertrag oder zur Ergreifung von Maßnahmen im Zusammenhang mit der Verbesserung des Betriebs der Website, einschließlich der Gewährleistung der Sicherheit der Daten.

- zur Zustellung von E-Mail-Korrespondenz: Die Rechtsgrundlage ist Art. 6(1)(f) GDPR: Die Verarbeitung ist für Zwecke erforderlich, die sich aus den berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen ergeben, d.h. für den Empfang und die Beantwortung der Korrespondenz.

- zur Abwicklung der Mitgliedschaft des Kunden im Club Change, der Teilnahme an Gewinnspielen auf dem Change-Profil auf der Facebook-Plattform, zu Marketing- und Werbezwecken und zum Versand eines Newsletters: Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Einwilligung der betroffenen Person.

- im Zusammenhang mit der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen: die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind je nach Zweck spezifische gesetzliche Bestimmungen oder Entscheidungen staatlicher Institutionen.

 

Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten:

- Im Falle der Rechnungsstellung ist die Bereitstellung personenbezogener Daten eine gesetzliche Verpflichtung gemäß den örtlichen gesetzlichen Bestimmungen.

- Personenbezogene Daten, die zur Erfüllung des Kaufvertrages, zur Bearbeitung von Reklamationen und Rücksendungen, zur Registrierung eines Kontos auf der Website, für technische Belange der Website notwendig sind, werden freiwillig zur Verfügung gestellt, sind aber für den Zweck, für den sie erhoben wurden, notwendig. Die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass ein Kauf auf der Website nicht möglich ist, die Reklamation nicht bearbeitet werden kann oder das Produkt nicht zurückgegeben werden kann.

- Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft des Kunden im Club Change, der Teilnahme an Wettbewerben auf dem Change-Profil in sozialen Netzwerken, für Marketing- und kommerzielle Zwecke sowie für die Zusendung des Newsletters erhoben werden, werden auf der Grundlage der erteilten Zustimmung freiwillig angegeben. Der Kunde kann die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf berührt wird.

 

 Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden je nach Zweck und erteilter Einwilligung an andere Empfänger übermittelt, d.h.: technische Servicepartner, Geschäftspartner, Telekommunikationsunternehmen, Hosting- und Beratungsunternehmen, Zahlungsdienstleister, Marketingdienstleister zur Durchführung von SMS-Kampagnen, Versand von Newslettern, Unternehmen zur Dokumentenarchivierung, Postbetreiber, Spediteure, Unternehmen, die Korrespondenz drucken oder abwickeln, und zwar nur in dem für die Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erforderlichen Umfang. Die Daten können auch öffentlichen Behörden wie Verwaltungsbehörden, ordentlichen Gerichten, Polizei zur Verfügung gestellt werden.

 

Der Datenverwalter wird bei der Zusammenarbeit mit externen Firmen sicherstellen, dass die Daten des Kunden gemäß den höchsten Standards des Datenschutzes verarbeitet werden. Die Daten des Kunden und des Datenverantwortlichen sind vertraulich und dürfen nicht für andere Zwecke oder in einem anderen Zusammenhang als dem vorgesehenen verwendet werden.

 

 Gemäß der Datenschutzverordnung hat der Kunde die folgenden Rechte:

- das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten.

- das Recht auf Berichtigung, d. h. auf die Korrektur falscher Daten oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

- das Recht auf die Löschung personenbezogener Daten.

- das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken.

- das Recht, der Nutzung personenbezogener Daten für Direktmarketing zu widersprechen.

- das Recht auf Widerspruch gegen automatisierte Einzelentscheidungen, einschließlich Profiling.

- das Recht, personenbezogene Daten zu übertragen.

- das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen - im Falle einer Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

- das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Ihres Landes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten im Widerspruch zu diesen Vorschriften steht.

 

Speicherung von personenbezogenen Daten:

- Die Kundendaten werden im Rahmen der gesetzlich zulässigen Zeit gespeichert. Diese Zeit ist abhängig von der Art der Daten und den Zwecken, für die die Daten erhoben wurden.

- Der Datenverantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden für Buchhaltungszwecke für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Ende des Jahres, in dem die Mehrwertsteuerrechnung oder andere Finanzdokumente ausgestellt wurden, oder länger, wenn ein solcher längerer Zeitraum gesetzlich vorgeschrieben ist.

- Die Daten der im Club Change registrierten Kunden, bei denen der Datenverwalter innerhalb von drei Jahren nach der letzten Aktivität keinen Verkehr sieht, werden gelöscht.

- Macht der Kunde von seinem Recht auf Löschung Gebrauch, werden die Daten sofort gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuerrecht), werden jedoch erst nach Ablauf des Zeitraums gelöscht, in dem das Gesetz den Data Controller zur Aufbewahrung dieser Daten verpflichtet. Der Data Controller wird sie anonymisieren, und die nicht persönlich identifizierbaren Daten werden nur zu statistischen Zwecken verarbeitet.

- In jedem Fall werden die Daten aus der Datenbank gelöscht, wenn sie zur Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

- Personenbezogene Daten, die sich auf die Korrespondenz des Kunden beziehen, werden, je nach Art der Korrespondenz, bis zur Erledigung des Falles verarbeitet. Jedoch nicht länger als ein Jahr nach seiner Erledigung, und im Falle der Korrespondenz, die mit der Sicherheit oder dem Rechtsbehelf verbunden ist, bis zu 6 Jahren.

- Die von https://www.change.com/de/info/terms-and-conditions bereitgestellten Cookies werden einmal im Jahr gelöscht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?
Zögern Sie nicht, sich mit unserem Kundenservice-Team in Verbindung zu setzen.

Kontakt Telefon:
030 95 999 3335
(Mo-So: 09:00-21:00 Uhr)

Senden Sie uns eine Nachricht